Black_and_White Default_Colors Increase_Fontsize Reset_Fontsize Decrease_Fontsize

 LOGO Stadt mit Magistrat

              Logo Jugend-und Sozialamt RZ CMYK

  

 Herzlich willkommen auf der Internetseite
der Leitstelle Älterwerden im Rathaus für Senioren,
ein Angebot des Jugend- und Sozialamtes
der Stadt Frankfurt am Main.

 

* * *
Signet Aktionswochen 16 9

Aktionswochen Älterwerden in Frankfurt von Montag, 19. September bis Sonntag, 02. Oktober 2022
Unter dem Motto „Zusammen sind wir weniger allein“ legen wir in diesem Jahr den Fokus auf das, was uns verbindet und die vielfältigen Ressourcen des Miteinander.
mehr lesen...

 

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Veranstalter:innen der Aktionswochen Älterwerden,

NEWS: Die Veranstaltungseintragung für Veranstalter ist beendet.

 

 * * *

 

Sommertagesfahrten mit der Leitstelle Älterwerden

 

Zwischen Mitte Mai und Ende Juli 2022 finden die diesjährigen Landfahrten der Leitstelle Älterwerden für Frankfurter Senior:innen ab 65 Jahren statt. Gemeinsam geht es mit dem Reisebus in den Vogelsberg auf den Hoherodskopf und anschließend in das Vulkaneum in Schotten. Ein leckeres Mittagessen in der „Hoherodskopfklause“ sowie Kaffee und Kuchen nach einer etwa einstündigen Museumsführung dürfen natürlich nicht fehlen.

 

Interessent:innen können sich ab Dienstag, den 26.April 2022 ab 08.00 Uhr telefonisch unter 069/ 212 4 99 44 verbindlich im Rathaus für Senioren anmelden. Pro Anrufer:in werden max. 2 Teilnehmerkarten vergeben – größere Gruppenbestellungen sind nicht möglich. Der Eigenanteil für die Tagesfahrt beträgt 10 Euro pro Person. Die Teilnahmevoraussetzungen, Termine sowie weitere Informationen zur Anmeldung finden Sie hier.

 
* * *

VERANSTALTUNGSHINWEIS

Mobilitätsberatung für alle ab 65 Jahren im Nordwestzentrum

Am Mittwoch, den 22. Juni 2022, sind von 10.00 Uhr bis 14.00 Uhr alle ab 65 Jahren eingeladen, sich über die Möglichkeiten ihrer Mobilität zu informieren. Es wird Tipps und Infos zu allen Arten der Fortbewegung geben, sei es zu Fuß, mit dem Fahrrad, mit Bus und Bahn oder mit dem Auto. Im Nordwestzentrum in Frankfurt beraten RMV Frankfurt, die Verkehrswacht Frankfurt, der ADAC Hessen-Thüringen sowie das Polizeipräsidium Frankfurt zur Mobilität älterer Menschen:

Angeboten werden ein Test der individuellen Reaktionsfähigkeit, ein Check des eigenen Rollators oder Fahrrads sowie eine Beratung zur Nutzung oder zum Kauf eines E-Bikes. Die Verkehrsgesellschaft Frankfurt am Main wird mit ihrem mobilen InfoPunkt „VGFlex“ vor Ort sein und Fragen zu öffentlichen Verkehrsmitteln beantworten. Auch gibt es hilfreiche Tipps, wie diese sicher mit Rollator, Rollstuhl oder Gehstock genutzt werden können.

Darüber hinaus bietet das im Nordwestzentrum ansässige Sanitätshaus Rosenkranz-Scherer Rollatoren und andere Gehhilfen zum Ausprobieren an. Der Akustiker Hörgeräte Bonsel berät zum eigenen Hörvermögen sowie zu Hörgeräten.

Die Informationsstände werden im Nordwestzentrum am Durchgang zum Wochenmarkt zu finden sein.

 

* * *

 

2022 2

Die Senioren Zeitschrift 2/2022 ist erschienen.


Erfahren Sie in der aktuellen Ausgabe viel Interessantes und Wissenswertes rund um das Thema „Mobil unterwegs in der Stadt“. Wie sieht die Stadt von morgen aus - Radeln ohne Alter - Sicherheit im Straßenverkehr - weiterlesen...

 


* * *

NEU: Newsletter der Leitstelle Älterwerden

Wenn Sie regelmäßig über anstehende Veranstaltungen und Angebote (Ausflüge, Tagesfahrten, Theatervorstellungen, Aktionswochen Älterwerden, etc.), Beratungsangebote sowie allgemeine Informationen der Leitstelle Älterwerden im Rathaus für Senioren informiert werden möchten, abonnieren Sie ganz einfach den E-Mail-Newsletter.

zur Newsletteranmeldung

 

* * *

 

 

PSP 2015 wei jpg

Persönliche Vorsprachen im Pflegestützpunkt Frankfurt sind im Rahmen der Beratungszeiten montags von 10:00 bis 12:00 Uhr möglich.

Bitte nutzen Sie die Haupteingangstür vom Rathaus für Senioren.

Die offenen Sprechstunden am Mittwoch von 10:00 bis 12:00 Uhr sowie am Donnerstag von 16:00 bis 18:00 Uhr finden weiterhin nur telefonisch statt.


Außerhalb der oben genannten Beratungszeiten ist eine individuelle Terminvereinbarung möglich.

 

Sie erreichen den Pflegestützpunkt Frankfurt wie folgt:

Telefon: 0800 - 5 89 36 59

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!