Black_and_White Default_Colors Increase_Fontsize Reset_Fontsize Decrease_Fontsize

 LOGO Stadt mit Magistrat

              Logo Jugend-und Sozialamt RZ CMYK

  

 Herzlich willkommen auf der Internetseite
der Leitstelle Älterwerden im Rathaus für Senioren,
ein Angebot des Jugend- und Sozialamtes
der Stadt Frankfurt am Main.

 

* * *
Signet Aktionswochen 16 9

Aktionswochen Älterwerden in Frankfurt von Montag, 19. September bis Sonntag, 02. Oktober 2022
Unter dem Motto „Zusammen sind wir weniger allein“ legen wir in diesem Jahr den Fokus auf das, was uns verbindet und die vielfältigen Ressourcen des Miteinander.

Zur Eröffnung der Aktionswochen Älterwerden 2022 lädt das Jugend- und Sozialamt am Montag, 19. September, um 16.30 Uhr alle Interessierten zum Empfang mit der Senior:innendezernentin in das Kino „Cinestar Metropolis“ ein. In Kooperation mit dem Gesundheitsamt und dem Europäischen Filmfestival der Generationen wird dort der preisgekrönte deutsch-französische Film „Und wenn wir alle zusammenziehen?“ des französischen Regisseurs Stéphane Robelinn gezeigt. 

Danach gibt es die Möglichkeit, mit Senior:innendezernentin Voitl, Gesundheitsdezernent Stefan Majer und der Vorsitzenden des Seniorenbeirats, Renate Sterzel, zum Film ins Gespräch zu kommen.

Interessierte, die an der kostenlosen Eröffnungsveranstaltung teilnehmen möchten, können sich unter der Telefonnummer 069/212-45058 oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ab sofort anmelden.

Weitere Informationen rund um die Aktionswochen Älterwerden 2022 finden Sie hier. 

Weitere Veranstaltungen des Senior:innendezernats:

  • Montag, 19. September von 10:00 – 15:00 Uhr: Was Sie schon immer übers Alter wissen wollten – Tag der offenen Tür im Rathaus für Senioren, Hansaallee 150

  • Mittwoch, 21. September von 08:45 – 16:00 Uhr: „Wie geht´s der Psyche? Auch im Alter genau hinsehen“ – 1. Fachtag des Frankfurter Programms Würde im Alter 

    >>> Aufgrund der hohen Nachfrage können wir Ihnen aktuell nur einen Platz auf der Warteliste zusagen. Eine Teilnahme am Fachtag ist zurzeit leider nicht möglich. <<<

  • Donnerstag, 22. September von 11:00 – 13:00 Uhr: Meine Frankfurter Küche - Erinnerungen teilen in der Bibliothek der Generationen (Anmeldung unter 069/212-49944 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)

  • Montag, 26 September von 10:30 – 12:00 Uhr: Stadtführung Frankfurter Stifter und Sponsoren - (Anmeldung unter 069/212-49944 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)

  • Dienstag, 27. September von 15:30 – 17:00 Uhr: Lesung - Karin Stiller: Winkelsee (Anmeldung unter 069/212-35363 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)

  • Mittwoch, 28. September von 15:00 – 17:00 Uhr: Wir alle. Das Dorf - Ein Dokumentarfilm von Antonia Traulsen und Claire Roggan (Anmeldung unter 069/212-49944 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)

  • Mittwoch, 28. September von 15:00 – 17:00 Uhr: Angebote für Senioren – Wunsch und Wirklichkeit - Zukunftswerkstatt Kommunen

 

 * * *

 

Veranstaltungshinweis

Dienstag, 20.09.2022 von 18:00 - 19:30 Uhr
Es ist nie zu früh – Wie der Aufbau eines gemeinschaftlichen Wohnprojekts gelingt.


Gemeinschaftliche Wohnprojekte sind für all jene, die mit anderen Menschen in Austausch und Verbindlichkeit leben wollen und sich für die Gestaltung ihres Wohnraums aktiv einsetzen.
Für viele ist dieser Gedanke gerade im Alter zunehmend reizvoll. In Frankfurt zählt das Netzwerk Frankfurt für gemeinschaftliches Wohnen e.V. rund 100 gemeinschaftliche Wohnprojekte, teils schon realisiert, teils noch im Aufbau.

Doch so ein Projekt fällt nicht vom Himmel, es braucht in der Regel eine gewisse Vorlaufzeit und engagierte Menschen, die Ihre Vision vom Zusammenleben gemeinsam umsetzen.
In Frankfurt-Ostend hat dies eine Gruppe von Senior:innen geschafft. Die Gruppe Wohnen im Ruhestand erzählt an diesem Abend ihre Entstehungsgeschichte und führt durch das Wohnprojekt. Ein inspirierendes Beispiel für innovatives Wohnen im Alter.

Moderation: Netzwerk Frankfurt für gemeinschaftliches Wohnen e.V.
Anmeldung: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Ort: Die genaue Adresse erhalten Sie mit der Anmeldebestätigung

Am 24.9.2022 veranstaltet das Netzwerk Frankfurt zwischen 10-17 Uhr außerdem eine Infobörse für gemeinschaftliches Wohnen in der Kurt-Schumacher-Straße 10. Hier können Neuinteressierte mit entstehenden Wohninitiativen ins Gespräch kommen.

Infobörse

 

 

* * *

Titel SZ 3 22 

„Na so was!“ – Die Senioren Zeitschrift 03/22 ist da!

Ab sofort können Sie hier online in der neuen Senioren Zeitschrift lesen. Erfahren Sie u.a., wie Straßen zu ihren Namen kamen, wo in Frankfurt welche Sprache gesprochen wird und wo sich Frankfurts Denkmal für den Pfennig befindet. In Kürze ist auch die Druckausgabe in öffentlichen Einrichtungen sowie Apotheken kostenfrei erhältlich.

 

* * *

 

NEU: Newsletter der Leitstelle Älterwerden

Wenn Sie regelmäßig über anstehende Veranstaltungen und Angebote (Ausflüge, Tagesfahrten, Theatervorstellungen, Aktionswochen Älterwerden, etc.), Beratungsangebote sowie allgemeine Informationen der Leitstelle Älterwerden im Rathaus für Senioren informiert werden möchten, abonnieren Sie ganz einfach den E-Mail-Newsletter.

zur Newsletteranmeldung

 

* * *

 

 

PSP 2015 wei jpg

Persönliche Vorsprachen im Pflegestützpunkt Frankfurt sind im Rahmen der Beratungszeiten montags von 10:00 bis 12:00 Uhr möglich.

Bitte nutzen Sie die Haupteingangstür vom Rathaus für Senioren.

Die offenen Sprechstunden am Mittwoch von 10:00 bis 12:00 Uhr sowie am Donnerstag von 16:00 bis 18:00 Uhr finden weiterhin nur telefonisch statt.


Außerhalb der oben genannten Beratungszeiten ist eine individuelle Terminvereinbarung möglich.

 

Sie erreichen den Pflegestützpunkt Frankfurt wie folgt:

Telefon: 0800 - 5 89 36 59

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!